Zur kenntnis2

Minderheitenbegehren2 Stellungsnahme

 

Die Bilder sind übrigens nur eine beschränkte Auswahl….bedenkt mein upload-Volumen, ich hab mehr, leider…die Kosten für den Gerichtsvollzieher werdet ihr auch aus euren Mitgliedsbeiträgen bezahlen, egal, ob Kussin oder ich nun hier Vorstand bin.

Ebenfalls zur Kenntnis, da ich es ich Text vergessen habe, im Versuch, die Kosten dafür vom Verein abzuwenden habe ich eine Ordnungswidrigkeitsanzeige auf den Weg gebracht. Ich gehe davon aus, das die Mitglieder des Vereins hierfür nicht bezahlen wollen,.

Owi

ebenso gehe ich davon aus, das die Mitglieder des Vereins nicht dafür aufkommen möchten, mir hohen Schadensersatz bzw evtl ein Ersatzgrundstück und Umzug zu bezahlen, um Frau Heydens Willen zu bedienen, eine andere Nachbarin zu bekommen…und wen triffts als Nächsten, wenn ihr wer im Verein nicht in den Kram passt🤔

wobei, wenn sowas auf euch zukommt, braucht ihr euch evtl um Pachtpreiserhöhungen durch die Stadt Kiel keine Gedanken mehr zu machen, das wird dann das kleinste Problem.

Aber evtl ist bei einer geplanten Änderung des Bundeskleingartengesetzes geplant, eine Dachdeckerei pro Verein vorzuhalten, und die Müllentsorgung auf den Geländen gemeinnütziger kleingartenvereine zu legalisieren, weiß mans ?🤷‍♀️

aber evtl sind das ja die schon 2021 prognostizierten Verteilungskämpfe, von sozial abgehängten Bevölkerungsteilen, denen die Landeshauptstadt Kiel achselzuckend zusieht, weil ihnen klar ist, das sie hier eh nix mehr machen können, ausser ihre eignen Pöstchen abzusichern

Bei früheren sozialen Umbrüchen rief man: „hohlt die Reichen aus den Palästen“. evtl traut man sich (noch) nicht…und übt stattdesen an ner Wohnungslosen

im übrigen habe ich einen festen Wohnsitz, im Bereich des Vereins, genau hier, mehr hier geht nicht, ich kann mich hier nur ( noch) nicht anmelden, weil die städtische Verwaltung da meint noch Vorteile zu haben von, z.b deren eigne unterlassene Meldung im Rahmen des Schornsteinfegergesetzes, ihre Feuerstellen zu melden als Eigentümer.. bin aber dabei nicht einzige Betroffene in Kiel, nur für Frau Heyden halt die Einzige die sie juckt🤷‍♀️

ich fürchte fast, das berühmte “ Faß ohne Boden“ ist für die unsren Verein betreffenden Umstände eine wahrlich adäquate Beschreibung 😉

mfg Christiane