Flächenunklarheiten kleinere Störungen der Geschäftsgrundlage

Diese email schrieb ich nachdem ich folgendes Anschreiben aus dem Briefkasten zog:

Ich hab dann wiederum versucht Zusammenzufassen:

Irgendwie verweigert die Immo-Wirtschaft seit geraumer Zeit jeglichen Dialog mit mir, nachdem es die ersten 2 Jahre reibungslos klappt.

Vielleicht solltet ihr doch zusehen das ihr nen neuen Vorstand wählt, dieser hier scheint etwas abgenutzt, so das das mit dem Dialog wieder klappt.

ich bin gespannt, ob da jetzt endlich mal jemand was zu zu sagen hat. Kann ja auch schlicht sein das dieser Verkauf dann doch nicht zustande kam, dann muß wiederum anders/ neu gedacht werden. Nur dieser zähe Kommunikationsfluss und dieses vorebliche Nicht-Verstehen nervt etwas.  Vielleicht hat ja wer von euch Bock für den Laden hier den Vorstand zu machen🤷‍♀️

Mit freundlichen Grüßen Christiane

Nachtrag: lese ich das richtig, das es die stadt nicht interessiert, ob sie ihr, bzw unser Geld für nen Flächenkauf ausgegeben haben der… aus den Akten verschwunden wurde?

nun, ich glaube aber uns sollte es interesssieren, oder🤔